2020er COPO Camaro John Force Edition

Für die Neuauflage der wohl bekanntesten ab Werk angebotenen Drag-Racing-Fahrzeugs, dem COPO Camaro, hat sich Chevrolet die Dienste des erfolgreichsten Drag Racer, nämlich John Force gesichert. Herausgekommen ist der COPO Camaro John Force Edition. Für die Neuling hier, die John Force nicht kennen: Der inzwischen 70-jährige Rennfahrer holte nicht weniger als 16 Titel in der National Hot Rod Association (NHRA) und sitzt auch im hohen Alter noch immer bei 1/4-Meilen-Rennen selbst am Steuer. Zudem betreibt er ein eigenes Team, in dem seine Töchter Ashley, Brittany und Courtney erfolgreich angetreten oder angetreten sind.

Das auf der SEMA Show vorgestellte Einzelstück trägt ein spezielles Farbdesign mit schwarzen Flanken und breiten weißen Längsstreifen, die durch schmale rote Kanten voneinander optisch abgesetzt sind. Die riesige Lufthutze auf der Motorhaube ziert eine stilisierte US-Flagge. Zudem gibt es die Unterschrift von John Force in roter Schrift nicht auf der Haube, sondern auch auf den hinteren Seitenteilen wie im Innenraum. Eine leicht abgeänderte Version dieser Lackierung gibt es für den normalen 2020er COPO Camaro als Option.

Das optisch schicke Sondermodell wird von einem 4,9-Liter V8 angetrieben, der optimierte Zylinderköpfe erhielt und von einem 2,65-Liter großen Magnuson-Kompressor aufgeladen wird. Als Alternative gibt es aber auch einen 7,0-Liter großen Sauger, über dessen Leistungsdaten Chevy bis jetzt schweigt. Das John Force Edition-Einzelstück wird im Januar 2020 auf der Barrett-Jackson-Auktion in Scottsdale für einen guten Zweck versteigert.

Chevrolet 2020 COPO Camaro John Force Edition  Chevrolet 2020 COPO Camaro John Force Edition  Chevrolet 2020 COPO Camaro John Force Edition

Chevrolet 2020 COPO Camaro John Force Edition  Chevrolet 2020 COPO Camaro John Force Edition  Chevrolet 2020 COPO Camaro John Force Edition