51 500 CHF

Chevrolet Chevelle

Fahrzeugdetails
Modell Chevelle
Jahr 1966
Aufbauart Coupe
Kilometerstand 0
Treibstoffart Benzin
Getriebe Handgeschaltet
Hubraum (cm3) 6276
Zylinder 8
PS 385
l/100km k.A.
Autofarbe Rot
Innenfarbe Schwarz
Anzahl Türen k.A.
Anz. Sitzplätze k.A.
Typen-Nr x
Fahrgestell-Nr. k.A.
Letzter MFK/TÜV 26/07/2017
Erstzulassung 01/12/1966
Lager-ID 10380
Beschreibung

Chevrolet Chevelle Coupe 1966 Malibu SS mit Veteraneneintrag

Das wunderschöne Muscle-Car der 60er Jahre ist ein Blickfänger und in sehr gutem Zustand. Viele Fotos (über 50 Stück), die Fahrzeuggeschichte und alle Detail-Informationen inkl. Video-Film zu diesem Fahrzeug findest Du unter chevelle1966.jimdofree.com

In diesem Muscle-Car mit herrlicher Farbkombination, vielen Optionen (Servolenkung, Scheibenbremsen vorne, gesperrte 12-Bolt Hinterachse, Strato Bucket Seats, Hurst Shifter, Rallye Wheels, +++) und seltenerer manueller Schaltung (Muncie 4-Gang) wird das Fahren zu einem Erlebnis. Der Sound generiert Hühnerhaut … 😉

Diese Chevelle kam 2017 als V8 Modell in die Schweiz und war vor dem Import die letzten 30 Jahre in Kalifornien unterwegs. Der USA-Vorbesitzer garantierte den Tachostand von 100’384 Meilen. Der erste Besitzer war ein U.S. Marine, er war im Vietnam-Krieg gefallen, seine Mutter hat das Fahrzeug über 10 Jahre in Ihrem Besitz behalten, da Sie immer auf seine Rückkehr hoffte.

Annähernd CHF 90’000 wurden investiert, Belege für über CHF 80’000 sind vorhanden. Motor, Getriebe, Auspuff +++ sind total revidiert. Der Tacho hat eine feine kmh Skala … keine billigen Aufkleber. Sie verfügt über einen komplett revidierten 383er Stroker Motor mit 385 PS & 600 NM vom Feinsten. Der Motorblock wurde neu gebohrt, gewuchtet und gelagert, mit Verdichtung 10:1, der ersten Generation (original Chevrolet, Version für höhere Verdichtungen – 4-Bolt Version !). Er besitzt originale Chevrolet LT1 Iron Heads (angle plug version !), welcher für maximalen Flow auf grössere Ventile (IN 2.02 EX 1.60) umgerüstet, revidiert und geportet wurden. Die Nockenwelle 216/219 stellt schnelles Ansprechverhalten und viel Drehmoment sicher. Top !

Bei allen Investitionen wurde viel Wert auf Originalität gelegt, so sieht man ua dem Motor die Veränderungen nicht an und es wurden bewusst Zylinderköpfe aus Eisen (Iron) nicht Alu installiert.